«Kognitive Lehre»

Das Cognitive Apprenticeship („kognitive Lehre“) lehnt sich an der traditionellen Handwerkslehre an und überträgt deren Prinzipien auf die theoretische Ausbildung. Ähnlich wie bei der Anleitung des Lehrlings durch den Meister werden die Studierenden / Lernenden beim Cognitive Apprenticeship gezielt angeleitet und unterstützt. Die Dozentin zeigt vor, wie man eine berufliche Arbeitsaufgabe löst, somit ist sie Modell für ein bestimmtes Vorgehen oder Vorgehensstrategie – das fördert die Handlungskompetenz! Welche Schritte umfasst das Cognitive Apprenticeship ?

Unser Artikel zu diesem Thema ist in der Zeitschrift «Netzwerk» (Ausgabe 3/2008) erschienen. Unter dem Titel: «Cognitive Apprenticeship: Vom Dozieren zum kognitiven Modellieren»

Selbstverständlich können Sie diesen Artikel hier herunterladen.