Ist Burnout für Richter/innen vorprogrammiert?

„Inwieweit denken Sie, gehört der Umgang mit schwierigen oder belastenden Situationen zur Tätigkeit eines Richters?“ „Wenn man sich von Berufs wegen mit Konflikten abgibt darf man sich nicht wundern, wenn es schwierigen Situationen gibt. (…) Ich glaube, das ist berufsimmanent. So antwortete ein Richter aus dem Kanton Zürich auf die Frage. Hoher Arbeitsdruck, Probleme mit neuen Gesetzen, emotional schwierige Scheidungsfälle oder mangelnde Rückmeldung sind nur einige der typisch belastenden Ereignisse, die in einer Studie ermittelt wurden. Stressaufkommen schient Richterberuf unvermeidbar. Das legt die Frage nahe, ob Richter/innen unausweichlich auf Stressfolgen wie Burnout zusteuern?

Unser Artikel zu diesem Thema ist in der Zeitschrift  «AJP: Aktuelle juristische Praxis» (Ausgabe 8/2009) erschienen. Unter dem Titel: «Stress und Burnout im Richterberuf»

Selbstverständlich können Sie diesen Artikel hier herunterladen.