Lernprozesse ohne Konsumhaltung

Welche Dozent/innen träumen nicht von den eigenverantwortlich Lernenden, welche mit Wissbegierde die dargebotenen Inhalte bearbeiten, vertiefen, reflektieren … Und wer von uns hat sich in der Rolle des Lernenden nicht schon mehrmals gewünscht, das Lernarrangement selbst mitbestimmen zu können, damit Lernen sinnhaft wird … Selbstgesteuertes Lernen (SEGEL) ist eine mächtige didaktische Möglichkeit um diese Ziele zu erreichen. Welche Anforderungen stellt SEGEL an die Lernenden? Welche Lernumgebungen fördern SEGEL?

Unser Artikel zu diesem Thema ist in der Zeitschrift «Netzwerk» (Ausgabe 3/2007) erschienen. Unter dem Titel: «Selbstgesteuertes Lernen – eine zentrale Kompetenz in der Wissensgesellschaft: Weitgehende Autonomie als Ziel»

Selbstverständlich können Sie diesen Artikel hier herunterladen.