Moveo Themenapéro vom 21. November 2012

Endlich war es wieder einmal so weit: am 21. November fand unser – nun man darf fast schon sagen legendärer – Themenapéro Moveo statt! Und dies nach längerer Pause, denn, wer unsere Insights verfolgt hat weiss, dass uns zwischenzeitlich viele Neuerungen in Atem gehalten haben. Ausser Atem gebracht hat uns jedenfalls nichts… nun vielleicht EINES ein wenig, jedoch auf sehr bereichernde Weise: Unser grosses SBB-Projekt.

Und um dies ging es auch bei unserem Moveo am 21. November. Im Zentrum stand die Gestaltung der Lokführerausbildung, vorgestellt von der Projektleiterin Karin Gröbli (Leiterin Ausbildung, Projekte und Prozesse, SBB Personenverkehr). Wir genossen einen spannenden Vortrag mit einer anregenden Diskussion, da die Anwesenden vor ähnlichen Fragen stehen. Hier nun ein paar Impressionen:

Wir haben uns auf 16 Gäste aus verschiedenen Branchen gefreut.

IMG_1406_neu

Inzwischen ist ein Grossteil der Ectaveo-Mitarbeitenden recht bewandert in Triebfahrzeugen, Bahnhofbesonderheiten und anderen Rafinessen im Zusammenhang mit der Lokführerausbildung. Doch kaum jemand von uns könnte das Projekt und die Referentin so kundig vorstellen wie Petra Hämmerle.

IMG_1413_angepasst

Und dann lauschten die Teilnehmer gespannt, wie Karin Gröbli die Gestaltung der betrieblichen Ausbildung für Lokführer und Lokführerinnen bei der SBB vorstellte. Der Vergleich der vormaligen und aktuellen Lokführerausbildung machte den Nutzen der kompetenzorientierten Ausbildung sehr deutlich – so wie sie in Zusammenarbeit mit Ectaveo entwickelt wurde. Sie habe im Laufe dieses Projektes mehr gelernt, als sie in einem Lehrgang zu Kompetenzorientierung je hätte lernen können, sagte Karin Gröbli. Ihre Begeisterung bei der Arbeit in diesem Projekt kam deutlich zum Ausdruck.

Zugführung

Für Staunen sorgte der Überblick über die didaktische Konzeption der Lokführerausbildung! Die Verbindung von theoretischem Unterricht, praktischem Lernen und kompetenzorientiertem Prüfen ist hier enorm komplex. Der Referentin gelang es jedoch, diese Komplexität runterzubrechen und das Projekt so anschaulich vorzustellen, dass die Teilnehmenden im Anschluss mehr darüber wissen wollten.

Publikum

Ein köstlicher Herbst-Apéro mit Kürbissuppe, Maroni, Käse und anderen Leckerbissen sorgte für das leibliche Wohl an diesem Abend.

Soup

Anregende Gespräche über Aus- und Weiterbildung, Persönliches und das aktuelle Tagesgeschehen füllten den Abend.

Diskussionen 1

In geselliger Runde liessen wir den Abend bis in die späteren Stunden ausklingen.

Apéro

Zwar war dies unser einziger Moveo dieses Jahr – dafür jedoch ein spannender und besonders anregender, wie wir fanden. Herzlichen Dank an die Referentin und die Teilnehmenden!

Danke