Autorenarchiv: Monja Mariner

Handlungskompetenz – was verbirgt sich dahinter?

Handlungskompetenz – ein beliebtes Wort im Wirtschafts- und Bildungsbereich. Die Wirtschaft fordert es seit langem und der Bildungsbereich verspricht: Handlungskompetente Absolvent/innen! Bildungsmassnahmen werden immer stärker danach beurteilt, ob es gelingt, die entsprechenden in der Praxis benötigten Kompetenzen und nicht wie oft beklagt nur «träges Wissen» zu vermitteln. Diese Forderung wird alltäglich formuliert, nur ist die […]


Der «prä-gutenbergische» Unterrichtsstil

«Lehren ist nicht die Vermittlung und Lernen ist nicht die Aneignung eines extern vorgegebenen «objektiven» Zielzustandes, sondern Lehren ist die Anregung eines Subjekts, seine Konstruktionen von Wirklichkeit zu hinterfragen, zu überprüfen, weiterzuentwickeln, zu verwerfen, zu bestätigen, etc.» (Rolf Werning, «Konstruktivismus. Eine Anregung für die Pädagogik?» in: Pädagogik 7-8) Wenn also der Lernende entscheidet, was er […]


Ein modernes Prüfungswesen – Was steckt dahinter?

Gehen wir davon aus, dass «Kompetenzorientierung» als wichtige didaktische Forderung in Aus- und Weiterbildungsmassnahmen auf allen Ebenen im Bildungssystem umgesetzt wird, so kommen wir zwangsläufig zur Frage, wie erworbene Kompetenzen überprüft werden. Denkt man «Kompetenzorientierung» stringent, so muss diese in adäquaten Prüfungsanlagen ihren krönenden Abschluss finden. Geht man davon aus, dass sich Handlungskompetenz nicht in […]


Fallstudien – eine der «grossen Methoden»!

Mit welchen Methoden gelingt es, selbständiges Lernen in einem komplexen Gebiet zu ermöglichen? Bereits im Jahr 1908 – mit der Gründung der Harvard Business School begann die Verbreitung der Fallstudien. Vor einigen Jahren wurden die bekannten «ETH- Fallstudien» entwickelt – für Lernende im gymnasialen und berufsbildenden Bereich. Gelingt es damit, sich in einer Wissensdomäne ein […]


Den Berufsalltag bewusst reflektieren

Mittels bestimmter Metakomponenten lässt sich die Handlungskompetenz der Lernenden verbessern. Selbstreflexion spielt bei diesem Optimierungsprozess eine dominante Rolle. Sie sollte allerdings nicht als  «psychologische Trockenübung» missbraucht werden. Wie nun kann das didaktische Instrument der Selbstreflexion in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sinnvoll integriert werden? Unser Artikel zu diesem Thema ist in der Zeitschrift «Netzwerk» (Ausgabe 2/2007) […]


Leerbuch oder Lehrbuch?

Üblicherweise beinhaltet das klassische Lehrbuch die wesentlichen Theorien zu einem Themenbereich. Das Lehrbuch knüpft jedoch nicht an konkreten Arbeits- oder Handlungssituationen der Lernenden und an die geforderten Kompetenzen für die berufliche Praxis an. Wie nun kann die Brücke zwischen Theorie und den Handlungssituationen gebaut werden? Und welche Elemente beinhalten kompetenzorientierte Lerninhalte? Unser Artikel zu diesem […]


Alter Wein in smarten Schläuchen?

Die digitale Revolution des Lernens – alter Wein in smarten Schläuchen? Im Zukunftsletter vom Januar 2012 wird unter dem Titel «Die digitale Revolution des Bildungsmarktes beginnt jetzt», ein rasanter Umkehrtrend in der Bildung beschrieben. Dabei wird vor allem auf die ökonomischen Vorteile von E-Learning-Anwendungen im Rahmen von Lernprozessen hingewiesen und eine Konkurrenzierung der Bildungsinstitutionen durch […]


Liechtenstein Academy

Die Liechtenstein Academy bietet Ausbildungsprogramme im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung an und setzt dabei auf eine möglichst hohe Nachhaltigkeit des Lerneffekts. Dabei geht es um Fragen wie: Wie können Personalentwicklungsprogramme didaktisch strukturiert werden? Welche Transfermassnahmen unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung bestmöglich? Wie strukturiert man einen effizienten Inhaltsentwicklungsprozess mit weltweit tätigen Wissenschaftlern?