Höhere Berufsbildung „Lokführerin / Lokführer“

Die Fragestellung unseres Kunden

Lokführerinnen und Lokführer in der Schweiz absolvieren heute eine anspruchsvolle Zweitausbildung und schliessen diese unternehmensspezifisch mit einer Prüfung beim Bundesamt für Verkehr ab. In der Berufsbildungssystematik ist dieser Abschluss jedoch nicht verortet. Welche Fragen müssen beim Aufbau einer neuen Prüfung beantwortet werden? Welche Abstimmungen zwischen den Unternehmen braucht es, um eine gemeinsame Lösung aufbauen zu können? Wie wird man dabei den Anforderungen des BAV und des SBFI gerecht? Wer übernimmt die Trägerschaft der Berufsprüfung?

Die gemeinsamen Herausforderungen

  • Strukturierung des Berufsfeldes
  • Durchführung einer Berufsfeldanalyse
  • Konzeption Prüfungsdesign
  • Konzeption Prüfungsordnung und Wegleitung
  • Abstimmung mit dem BAV und SBFI
  • Bildung einer Trägerschaft

Projektstatus

Abgeschlossen

Kunde

Verband öffentlicher Verkehr | Website besuchen…