Projektfokus: Projektfokus

In unserer Rubrik «Projektfokus» geben wir Ihnen einen detaillierten Einblick in unsere Projekte. Projekte bedeuten bei Ectaveo, dass wir mit unseren Kunden intensiv zusammenarbeiten, dies meist über einen längeren Zeitraum. Wir analysieren die Ausgangslage, wir entwickeln Konzepte, wir erstellen Lehrmittel, wir führen Workshops durch … Und vor allem tragen wir Sorge, dass all die Konzepte nicht nur auf dem Papier bestehen, sondern im Alltag der Organisation auch tatsächlich gelebt werden. Dabei achten unsere Kunden auf die Besonderheiten ihrer Organisation und bringen das spezifische Fachwissen mit. Wir beraten mit unserem wissensbasierten Know-how und bringen unsere umfassende Erfahrung in der Projekt- und Prozessbegleitung mit ein.

Im Projektfokus zeigen wir Ihnen einen Ausschnitt unserer Projekte. So, dass Sie eine möglichst konkrete Vorstellung von unseren Arbeiten erhalten. Wir zeigen Ihnen Beispiele, Arbeitsergebnisse, Erkenntnisse und vieles mehr. Haben Sie Fragen zu unserer Projektarbeit, so stehen wir gerne und unverbindlich zur Verfügung. Wenden Sie sich einfach per E-Mail an: Dr. Petra Hämmerle petra.haemmerle@ectaveo.ch

üK Hauswirtschaft

Kompetenzorientierte Ausgestaltung der Schulungsunterlagen für die überbetrieblichen Kurse der beruflichen Grundbildungen Hauswirtschaftspraktiker/in EBA und Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft EFZ. Die Bildungspläne der beiden Grundbildungen Hauswirtschaftspraktiker/in EBA und Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft EFZ wurden revidiert. Wie können die üK-Kurse auf die neuen Bildungspläne angepasst und kompetenzorientiert ausgestaltet werden? Wie kann eine einheitliche Umsetzung gefördert werden?


Berufsfachschule Verkehrswegbauer Sursee

Umsetzung einer kompetenzorientierten Grundbildung an der Berufsfachschule Sursee: Verkehrswegbauer EFZ und Verkehrswegbaupraktiker EBA Kunde: Berufsfachschule Verkehrswegbauer Sursee Website: http://www.verkehrswegbauer.ch/ Fragestellung Die Berufsfachschule Verkehrswegbauer in Sursee unterrichtet pro Jahr über 1000 Lernende. Anlässlich der Revision der Bildungsverordnung und des Bildungsplans des Verkehrswegbauers EFZ und der Fertigstellung der Bildungsverordnung und des Bildungsplans des Verkehrswegbaupraktikers EBA stellte sich die […]


Schweizerische Post AG

Kunde: Schweizerische Post AG Website: www.post.ch/lehrstellen Fragestellung Die Schweizerische Post AG ist ein bedeutender Lehrbetrieb. Über 2000 Lernende erlernen einen von 15 angebotenen Berufen. Die Vernetzung zwischen den verschiedenen Grundbildungen sowie der Standardisierungsgrad im Bereich der Entwicklung und Überarbeitung von Lehrmitteln sind eher gering. In diesem Projekt sollte deshalb die folgende Frage beantwortet werden: Wie […]


Lokführerausbildung SBB Personenverkehr

Fragestellung Die Schweizerischen Bundesbahnen stehen vor der Herausforderung, in den nächsten Jahren zahlreiche neue Stellen als Lokführer/in zu besetzen. Die SBB ist darauf angewiesen, dass die neuen Lokführer/innen ihren Beruf möglichst rasch und professionell ausüben können. Daher sollte die Lokführerausbildung durchdacht und vor allem kompetenzorientiert ausgearbeitet werden. Es wurde das Ziel gesetzt, eine qualitativ hochwertige, […]


ESCOLA

Fragestellung Mit dem internen Leadership-Programm ESCOLA hat Poststellen und Verkauf (=PV), ein Konzernbereich der Schweizerischen Post, die nachhaltige Verankerung einer strategischen Neuorientierung von PV im Arbeitsalltag der Mitarbeitenden angestrebt. Die leitende Frage dabei war, wie eine Ausbildung gestaltet werden kann, die Führungspersonen bei der Umsetzung der neuen Strategie möglichst optimal unterstützt. Vorgehen Konzeptionen einer Ausbildungsmassnahme […]


Konferenz HF

Fragestellung Mit der Konferenz HF haben sich seit 2007 die höheren Fachschulen der Schweiz organisiert, um im schweizerischen Bildungssystem wirkungsvoller aufzutreten. Im Juni 2012 hat sie die Prüfungsordnung „Validierung von Bildungsleistungen von Lehrpersonen an den Höheren Fachschulen im Haupt- und Nebenberuf“ erlassen. Diese Prüfungsordnung war eine Reaktion auf eine Verordnung des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD) über […]


Liechtenstein Academy

Die Liechtenstein Academy bietet Ausbildungsprogramme im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung an und setzt dabei auf eine möglichst hohe Nachhaltigkeit des Lerneffekts. Dabei geht es um Fragen wie: Wie können Personalentwicklungsprogramme didaktisch strukturiert werden? Welche Transfermassnahmen unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung bestmöglich? Wie strukturiert man einen effizienten Inhaltsentwicklungsprozess mit weltweit tätigen Wissenschaftlern?