Moveo Themenapéro vom 25. August 2010

Am 25. August 2010 haben wir uns beim zweiten Moveo in diesem Jahr mit der Rolle der Führungspersonen in Veränderungsprozessen auseinandergesetzt.

Gestartet wurde dieses Mal - der Jahreszeit entsprechend – mit einer erfrischenden Sommerbowle.

Gestartet wurde dieses Mal - der Jahreszeit entsprechend – mit einer erfrischenden Sommerbowle.

Daniel Preckel, Ectaveo AG, führte in die Thematik ein, indem er die in der Literatur beschriebenen Aufgaben von Führungskräften bei Veränderungen aufzeigte. Darunter fanden sich Aspekte wie die Versorgung mit struktureller Spannung oder das Konkretisieren von Rollenerwartungen.

Daniel Preckel, Ectaveo AG, führte in die Thematik ein, indem er die in der Literatur beschriebenen Aufgaben von Führungskräften bei Veränderungen aufzeigte. Darunter fanden sich Aspekte wie die Versorgung mit struktureller Spannung oder das Konkretisieren von Rollenerwartungen.

Anschliessend liessen uns Verena Thomi-Weyermann und Bettina Bienz (rechts) von der Schweizerischen Post am YMAGO-Projekt teilhaben – ein Projekt in Zusammenhang mit einer Neu- und Umstrukturierung bei dem der Fokus auf die mittleren Führungskräfte gelegt wurde.

Anschliessend liessen uns Verena Thomi-Weyermann und Bettina Bienz (rechts) von der Schweizerischen Post am YMAGO-Projekt teilhaben – ein Projekt in Zusammenhang mit einer Neu- und Umstrukturierung bei dem der Fokus auf die mittleren Führungskräfte gelegt wurde.

Eindrücklich demonstrierten sie den Veränderungsprozess anhand eines Strassennetzes.

Eindrücklich demonstrierten sie den Veränderungsprozess anhand eines Strassennetzes.

Die Teilnehmenden lauschten aufmerksam und brachten ihre Fragen ein.

Die Teilnehmenden lauschten aufmerksam und brachten ihre Fragen ein.

Das zweite Referat an diesem Abend hielt Thomas Aebischer (Stv. Leiter Human Resources SBB, Gesamtprojektleiter). Er berichtete von der Implementierung eines neuen HR-Geschäftsmodells bei der SBB und betonte dabei vor allem die Unterstützung von Führungskräften.

Das zweite Referat an diesem Abend hielt Thomas Aebischer (Stv. Leiter Human Resources SBB, Gesamtprojektleiter). Er berichtete von der Implementierung eines neuen HR-Geschäftsmodells bei der SBB und betonte dabei vor allem die Unterstützung von Führungskräften.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Und es schien zu schmecken...

Und es schien zu schmecken...

Das spannende Thema sowie der laue Sommerabend luden zu ausgiebigen Diskussionen ein.

Das spannende Thema sowie der laue Sommerabend luden zu ausgiebigen Diskussionen ein.