Fallstudien – eine der «grossen Methoden»!

Mit welchen Methoden gelingt es, selbständiges Lernen in einem komplexen Gebiet zu ermöglichen? Bereits im Jahr 1908 – mit der Gründung der Harvard Business School begann die Verbreitung der Fallstudien. Vor einigen Jahren wurden die bekannten «ETH- Fallstudien» entwickelt – für Lernende im gymnasialen und berufsbildenden Bereich. Gelingt es damit, sich in einer Wissensdomäne ein fundiertes Urteil zu bilden?

Unser Artikel zu diesem Thema ist in der Zeitschrift «Netzwerk» (Ausgabe 4/2006) erschienen. Unter dem Titel: «Fallstudien – unverzichtbar und lehrreich»

Selbstverständlich können Sie diesen Artikel hier herunterladen.

Beitragsbild_Unterrichten